Fotoseite 3

Wer bei dieser Hitze angeln geht, muss schon ein bisschen verrückt sein. Es beißt ja sowieso nichts....

Heute, 18.07.06 erreichte mich folgende Meldung von Marc Arnold:

Hallo Thomas, heute war ein Angeltag, wie er kaum mehr zu toppen ist. Bild 1 ( ich habe ein T-Shirt und Kappe auf) zeigt einen Hecht von 97cm Länge und 16 Pfund Gewicht, gefangen heute um 08:00 Uhr. Bilder 2,3 und 4 (ich bin fast nackisch - grins) zeigen wie ein zweiter Hecht um die Bootsecke kommt (Fotograf meine Frau) sowie den Fisch und Fänger. Länge 131cm und 31 Pfund Gewicht-gefangen heute um 12:30 Uhr in einer Affenhitze. Und nun kommt es: Beide Fische wurden mit folgendem Gerät zum Zander- und Barschfischen überlistet: Rute ist eine Century Armalite 10" CPT Spin 1 - Rolle Shimano 3010 GT - Schnur Fireline Smoke 0,12 6,8Kg Tragkraft - Eriekopf 7gr Größe 3.0 - Gummifisch Kopyto SK-65-113 - ohne Stahlvorfach, die Fireline hatte ich 20 cm vor dem Wirbel doppelt gebunden - Führung wie folgt: nach Grundkontakt eine Kurbelumdrehung-ca. 5 sec. stop-eine Kurbelumdrehung u.s.w. Die Fische haben wären des Liegens gebissen, die Schnur hing durch. Das ist doch unglaublich oder? Betrachte Dir mal, wie hell die beiden sind und denke an meine Frage bzgl. der Wasserfarbe in Grundnähe (gelb-ockergelb). Noch eins: sehr schön kannst Du den Minikopyto im Maulwikel auf dem einen Bild sehen. Würde mich freuen, wenn Du die Bilder in Deiner Galerie aufnimmst, auch wenn ich fast ohne bin. Es grüßt Dich Marc”

Mal etwas mehr Text zu lesen, aber es lohnt sich.

 

Das Gesicht und den Garten kennen wir schon. Wieder ein chicer Zander, gefangen von Rüdiger Klausch Mitte Juni.

Und schon wieder Max Baumann mit einem dicken Zander (8Pfd.), den er auf einen 10er Kopyto fangen konnte.

Leider ist das Bild etwas verunglückt.

Max Baumann fing diesen “Zanderklopper” vom Boot aus in der Havel. Weil der Fisch so stark kämpfte, glaubte er zunächst an einen Hecht. Umso größer war die Freude als dieser 10-Pfünder auftauchte.

Der Carport kommt einem schon bekannt vor. Diesmal nicht Stephan Kneip, sondern sein Freund Andreas Rüdesheim mit einem Zander aus der Mosel 84 cm, 6,7 KG gefangen auf 11er Kopyto weiß-schwarz.

Und wieder ein Elb-Hecht von Rüdiger Klausch. 95 cm, 5,76 KG.

Schon wieder Rüdiger Klausch mit einem dicken Zander. Gefangen am 18.11.2005 morgens im Dunkeln (6:45 Uhr) auf einen weiß-blauen Kopyto.

Egon Röben aus Oevelgönne mit einem dicken norddeutschen Zander.

Rüdiger Klausch schrieb:

Hallo Thomas,
endlich kann ich Dir mal ein paar Bilder schicken, denn in letzter Zeit waren die Zander rar und die Hechte klein. Aber heute morgen hatte ich gleich zwei Hechte, 87cm - 4,5 kg und 84cm - 4,3 kg. Beide auf Kopyto 10,5 cm einmal gelb - schwarz und einmal transparent - cola - glimmer mit gelbem Schwanz....

Wieder Stephan Kneip mit einem Hecht (80 cm, 5 KG) aus der Mosel. Gefangen (natürlich) mit einem Kopyto 10,5 cm in perlmutt-schwarz.

Hier geht´s weiter

[www.koedershop.de] [Direkt zum Shop] [Impressum]